Welche Einstreu sollte man für das Katzenklo wählen?

Welche Einstreu sollte man wählen?

Welche Einstreu Sollte Man Für Das Katzenklo Wählen?

Auch die richtige Einstreu ist für das Wohlbefinden des kleinen Vierbeiners nicht unbedeutend. Es gibt schließlich nicht einfach nur „Katzenstreu“ sondern Sie haben die Qual der Wahl zwischen mineralischer Streu, Silikatstreu, Klumpstreu und noch ein paar anderen Sorten.

Welche Einstreu Sollte Man Für Das Katzenklo Wählen?

Mineralische Katzenstreu zum Beispiel riecht ein bisschen parfürmiert, saugt sehr gut und ist preiswert. Leider verrottet sie nicht und ist auch biologisch nicht abbaubar. Die noch nicht allzu lange im Handel erhältliche Silikatstreu beinhaltet das gleiche wie Babywinden und kann somit viel Feuchtigkeit aufnehmen und binden. Sie ist wegen ihres leichten Gewichtes einfach zu transportieren, bleibt allerdings auch leider immer mal wieder an den Katzenpfoten hängen, verteilt sich dann in der Wohnung und ist zudem ziemlich teuer.

Welche Einstreu Sollte Man Für Das Katzenklo Wählen?

Weiterhin unterschiedet man zwischen klumpender und nicht klumpender Einstreu. Bei der klumpenden Streu kann man zum Teil nur die nach dem Geschäft anfallenden Klumpen ersetzen und muss nicht gleich den ganzen Inhalt des Katzenklos wechseln.

Welche Einstreu Sollte Man Für Das Katzenklo Wählen?
Welche Einstreu Sollte Man Für Das Katzenklo Wählen?
Welche Einstreu Sollte Man Für Das Katzenklo Wählen?
Welche Einstreu Sollte Man Für Das Katzenklo Wählen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.