Gewöhnung an das Katzenklo

Gewöhnung an das Katzenklo

Gewöhnung An Das Katzenklo

Die meisten kleinen Kätzchen schauen sich den Toilettengang von der Mama ab und machen es ihr einfach nach. Wenn Sie sich allerdings ein kleines Kätzchen ins Haus holen, was noch nicht stubenrein ist, hilft nur eines: konsequent sein und beharrlich immer wieder in die Toilette setzen – am besten direkt nach der Mahlzeit. Da man in dieser Kiste mit Einstreu prima buddeln kann, wird der kleine Racker schnell merken, das genau dies der ideale Ort ist für das Geschäft. Katzen mögen nämlich den Geruch ihres eigenen Kots und Urins ebenfalls überhaupt nicht und dieser lässt sich mithilfe der Einstreu ja neutralisieren.

Gewöhnung An Das Katzenklo

Allerdings kann bei einer Babykatze doch noch immer mal wieder etwas danebengehen. Das ist normal und das Kätzchen sollte keinesfalls dafür gerügt werden. Nur: damit es sich nicht womöglich diesen Ort heraussucht für künftige Hinterlassenschaften, sollte man die Stelle gründlich putzen, um den Geruch gut zu überdecken; sinnvollerweise mit einem Putzmittel und danach mit Essig.

Gewöhnung An Das Katzenklo

Jedes Mal, wenn das Kätzchen die Toilette erfolgreich besucht hat, darf man ihr dafür durchaus eine Belohnung verabreichen. Regelmäßiges gründliches Säubern – 1 mal täglich Streu wechseln, 1 mal wöchentlich grünliche Säuberung – unterstützt die weitere Benutzung des Katzenklos.

Gewöhnung An Das Katzenklo

Wo soll das Katzenklo hin?

Gewöhnung An Das Katzenklo

Aus den bereits genannten Gründen keinesfalls dorthin, wo die Katze schläft oder frisst. Am besten irgendwo hinstellen, wo nicht ständig „Durchgangsverkehr“ ist, sondern eher in ein ruhiges Eckchen und einen, weniger häufig frequentierten Raum. So hat Ihre Katze auch die nötige Ruhe beim Verrichten der Notdurft.

Gewöhnung An Das Katzenklo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.